FMBB Weltmeisterschaft 2014 Finnland

wmfin2An den Start ging Günter Strießnig mit seinem Codex of Crazy Gruber´s für das TEAM Austria.

Wir wohnten im Hotel Sandic Järvenpää.

Am Dienstag fand das offizielle Training im Stadion statt.

Am Mittwoch fand die offizielle Eröffnung statt mit anschließender Verlosung.

Günter zog das LOS Nr. 26 

 

Die Fährte am Donnerstag um 14:30 UHR Codex zeigte ein tolles suchverhalten leider wurde der erste Gegenstand abgezogen, da er ihn nur zögerlich verwies und den letzten Gegenstand hat Codex mit wmfindem Fang kurz aufgehoben. Die beiden erreichten 85 Punkte.

Am Freitag um 09:30 UHR gingen die beiden in der Unterordnung an den Start, Codex zeigte eine tolle Unterordnung 2 Kommandos beim Platz (im Voran) - Punkte 88.

Am Samstag ging es zum Schutzdienst um 11:06 UHR – leider hat Codex 2 Mal in den Ärmel „gepäckt“ wo die beiden einige Punkte verloren ergab Punkte 84.

Gesamt erreichten die beiden 257 Punkte dies ergab Platz 65.

Es war ein tolles Erlebnis einmal eine Weltmeisterschaft als Teilnehmer erleben zu können.

Weiters war es eine tolle, aufregende, mitfiebernde aber auch freudige und lustige Woche mit dem Gesamten Team Austria das sich aus folgenden Personen zusammensetzte - Bernd Sommer mit Silke, Peter Mohr mit Sabine, Martin Ballmüller mit Barbara, Bernadette Haginger mit Bernhard und natürlich dem Mannschaftsführer Jürgen Schwendinger mit Erwin Karg.

wmfin3Vielen Dank an alle helfenden Hände im Training und auf der WM.

 

>> zurück zum Vereinsbuch 2014 <<